Bei Katzen ist Fressnapf nicht gleich Fressnapf. Auch hier gibt es Formen, die bei Katzen überhaupt nicht gut ankommen, andere wiederum sind sehr beliebt. Deshalb möchte ich euch heute zeigen, wie der ideale Fressnapf für Katzen aussieht.

ideale Fressnapf für Katzen

Vor kurzem habe ich euch auf Instagram gefragt, über welche Katzen-Themen ihr gerne mehr erfahren möchtet. Eine liebe Leserin wünschte sich Aufklärung über den idealen Fressnapf für Katzen. Ja, auch Katzen haben ihre Vorzüge, wie ein Fressnapf idealerweise auszusehen hat…

Die Form

Katzen freuen sich über einen Fressnapf, der ihnen viel Spielraum lässt. Das bedeutet, tiefe Schüsseln oder Näpfe, in die sie zu weit reinschauen müssen, um an das Futter zu kommen, sind ihnen unangenehm.

Warum? Ersteinmal haben Katzen auch während des Fressens alles gut im Blick. Sie möchten sehen, wer sich um sie herum befindet, ob es jemanden gibt, der ihnen das Futter streitig machen könnte. Zum zweiten sind ihnen tiefe Schüsseln aufgrund ihrer Schnurrhaare einfach unangenehm, denn diese stoßen bei tiefen Näpfen ständig an den Rändern an und sorgen für Unwohlsein.

Folge: Oft bleibt das Futter im Napf liegen und verkommt.

Und wie sieht nun der ideale Fressnapf für Katzen aus?

Flach und groß genug. Und die meisten von euch haben ihn bereits zuhause. Eine simple Untertasse ist den Katzen zum Fressen ziemlich angenehm. Und günstig sind sie obendrein. Wir haben viele geschenkt bekommen oder uns für wenig Geld hübsche auf dem Flohmarkt gekauft.

Ältere Katzen, sehr große Katzen oder Katzen mit Arthrose bevorzugen übrigens etwas höhere und auch schräg liegende Näpfe*. Hier müssen sie ihren Kopf nicht so weit nach unten recken und das Fressen ist einfach viel angenehmer und unter Umständen auch schmerzfreier für sie.

ideale Fressnapf für Katzen

Das Material

Bei Fressnäpfen sollte man natürlich auch auf das Material achten. Ungern gesehen sind Näpfe aus Plastik. In diesen sammeln sich nicht nur viel leichter Bakterien an, diese speichern auch die Gerüche des Futters, was für die Katzen dann später ziemlich unangenehm ist. (Habt ihr schon mal beobachtet, dass eure Katze auf dem Boden kratzt, als würde sie ihr Futter vergraben wollen?)

Viel besser als Plastik ist Porzellan, Keramik (unbeschichtet) oder auch Glas.

ideale Fressnapf für Katzen

Auch der Standort ist wichtig

Und genau wie ich es euch hier schon einmal erzählt habe, sollte der Fressnapf weit genug vom Wassernapf stehen.

Woraus fressen eure Katzen am liebsten? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

DU MÖCHTEST NICHTS MEHR VERPASSEN? DANN FOLGE UNS DOCH AUF INSTAGRAM, FACEBOOK, YOUTUBE UND PINTEREST.


*Bei einem mit Stern markierten Link handelt es sich um so genannte Amazon Affiliate Links. Wenn ihr auf diesen Link klicken solltet und das Produkt, dass sich dahinter verbirgt gut findet und es bestellt, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Für euch ist der Preis immer der selbe. Ich verlinke nur Dinge, die ich auch persönlich nützlich finde und/oder auch selbst verwende. Durch den Link möchte ich euch zudem langes Suchen im Netz ersparen. Und so fällt vielleicht noch der ein oder andere Groschen für ein Leckerli für meine Katzenbande ab. Für euch macht das also gar keinen Unterschied.

Teile diesen Beitrag