Yeah, es gibt einen neuen Katzenpodcast im Podcast-Universum und ich darf dabei sein! Ich freue mich riesig! Um welchen Podcast es sich genau handelt, wie es dazu kam und mit wem ich ihn betreiben werde, möchte ich euch heute erzählen.

katzenpodcast pet talks katze

Katzenpodcast: wie es dazu kam

Irgendwie ging alles so schnell und plötzlich hatte ich Felix von DeineTierwelt am Telefon. Wir führten ein tolles Telefonat und Felix fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, gemeinsam mit Christina Wolf, einer weiteren ausgebildeten Katzentherapeutin, einen Katzenpodcast zu führen. Wow, ziemlich aufregend muss ich euch sagen!

Natürlich kannte ich bereits DeineTierwelt – Deutschlands größtes Online-Tiervermittlungsportal. Witzig ist, dass ich damals über DeineTierwelt auf die Tierschutzorganisation gestoßen bin, durch die wir schließlich Mammina bekamen. Die Zusammenarbeit konnte also nur gut werden

Doch da gab’s noch ein klitzkleines “Hindernis”, denn Tina und ich kannten uns nicht. So ein gemeinsamer Podcast kann ja schließlich nur was werden, wenn auch die Chemie stimmt. Aber nach unserem ersten “Blind-Date”-Telefonat war schnell klar, Tina und ich als Team, das wird was. Denn Tina und ich verstanden uns auf anhieb super und teilten die gleiche Einstellung zu Katzen. Jetzt sind wir Podcast-Buddies und es macht riesigen Spaß gemeinsam! Danke DeineTierwelt, dass ihr uns zusammen gebracht habt Ich muss sagen, ich freue mich jetzt schon darauf, wenn Tina und ich nicht nur gemeinsam quatschen, sondern uns auch mal im Reallife treffen können.

Tina arbeitet als Tiermedizinische Fachangestellte in einer katzenfreundlichen Tierarztpraxis und ist ausgebildete Katzenpsychologin. Ich glaube, ihre drei Katzen liebt sie so sehr wie ich meine.

Tinas Ziel ist es, mehr Verständnis für die Bedürfnisse von Katzen zu vermitteln und so ihr Leben mit uns positiver zu gestalten. Genau das wollen wir nun mit unserem Katzenpodcast “Pet-Talks: Katze” umsetzen.

Pet-Talks: Katze

In “Pet-Talks: Katze” sprechen wir nun einmal im Monat (immer freitags) über Themen rund um Katzen. Wir möchten euch das Leben aus der Sicht der Katze näher bringen und euch Tipps und Tricks für den Umgang mit euren Vierbeinern an die Hand geben. Und weil auch emotionale Themen dabei sein werden, wird der ein oder andere Podcast bestimmt auch etwas persönlicher werden.

Ich freue mich sehr darauf, euch in Zukunft auch auf diese Weise, meine persönliche Katzenwelt näher bringen, und euch von meinen liebsten Tieren der Welt erzählen zu dürfen. Vor allem, weil ich glaube, dass Katzen, obwohl sie das beliebteste Haustier der Deutschen sind, immer noch unterschätzt werden.

Die 1. Podcast-Folge

Die erste Folge unseres Katzenpodcasts ist bereits online und ready zum Anhören. Wir sprechen darüber, was Kazten glücklich macht, auf was man stets achten sollte und wie man das im Katzenalltag umsetzen kann. Ich freue mich bereits jetzt schon über das tolles Feedback, das uns zur ersten Folge erreicht hat. Wir konnten einige zum Nachdenken anregen – und das freut mich einfach unheimlich. Wer die Folge noch nicht gehört hat, der findet unseren Podcast quasi überall wo’s Podcasts gibt. Um es euch noch einfacher zu machen, könnt ihr hier direkt bei Spotify reinhören.

Ab sofort werde ich euch die neuen Folgen immer in meine Sidebar auf dem Blog packen. Außerdem halte ich euch natürlich auf Instagram über die neuen Folgen auf dem Laufenden.

Unsere 2. Folge steht auch schon in den Startlöchern. Dieses mal geht es um den Mythos: “Katzen kann man nicht erziehen! Oder doch?”. Wer Lust hat reinzuhören, der kann sich gleich Freitag, den 24. Juli dick im Kalender ankreuzen.

Nichts verpassen

Hört sich das gut an, oder? Damit ihr keine Folgen verpasst, abonniert doch direkt unseren Katzenpodcast “Pet-Talks: Katze”. Neben unserem Podcast findet ihr bei DeineTierwelt ab sofort auch einen neuen Hunde- und Pferdepodcast, so wie einen Interview-Podcast. Tierfans kommen also voll auf ihre Kosten

Ich freue mich über jeden, der rein hört und uns Feedback hinterlässt. Wer hat denn bereits reingehört? Erzählt mal

Liebst, eure Annika

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM, FACEBOOK, YOUTUBE UND PINTEREST.

Teile diesen Beitrag