Ihr wisst ja, ich liebe DIYs! Heute gibt es deshalb ein neues, das ich mit euch teilen möchte. Ich bastle ein Scratch Pad für Katzen – ein DIY, das vor allem meiner Katze Shadow ganz besonders gut gefällt.

Am aller meisten liebe ich DIYs, mit denen man Dinge und Utensilien verarbeiten kann, die man eh schon Zuhause hat. Bei mir bietet sich da allerhand Pappe und Kartons an. Zuletzt habe ich daraus schon eine Spielangel für Katzen gebastelt.

Da unser Kratzboard von Shadow mittlerweile fast durchgekratzt ist, bietet es sich an, all die Pappe zu verwenden und ein neues Scratch Pad für Shadow zu basteln. Die anderen zwei Mäuse dürfen natürlich auch ran

Für das DIY benötigt ihr nur etwas Zeit und ein paar Utensilien. Plant mit allem Drum und Dran mindestens 20 Minuten ein.

Tipp

Das Scratch Pad ist übrigens ein toller Tipp für alle Katzen, die gerne mal an ungewünschten Stellen in der Wohnung kratzen. Shadow hat früher gerne an den Hüllen unserer Schallplatten im Regal gekratzt. Irgendwann war mir das zu blöd und ich habe direkt vor die Schallplatten ein Scratch Pad gelegt. Problem gelöst! Shadow hat ab sofort das Kratzboard verwendet und hat die Schallplatten in Ruhe gelassen.

Utensilien für das Scratch Pad

Scratch Pad

  • ziemlich viel Wellpappe
  • Cuttermesser oder Schere
  • einen Karton
  • Stift
  • Kleber oder Heißklebepistole

Je größer euer Scratch Pad werden soll, desto mehr Wellpappe benötigt ihr. Ich habe Glück, denn ich habe wegen unseres Umzugs noch ziemlich viel Pappe und Kartons zuhause gehabt.

Außerdem benötigt ihr einen Karton, der die Hülle des Kratzboards bilden soll. Ich habe dafür die Unterseite eines faltbaren Kartons verwendet. Es bieten sich aber auch gut Schuhkartons dafür an.

DIY Scratch Pad: los geht’s

DIY Sratch Pad

Das DIY geht eigentlich ziemlich einfach. Wir schneiden uns um Prinzip Streifen aus der Wellpappe, die wir dann aneinander reihen und in den Karton schlichten.

Als erstes schnappt ihr euch eure Wellpappe und zeichnet mit dem Stift die einzelnen Streifen auf der Wellpappe vor. Es bietet sich an, die längere Seite des Kartons auf die Wellpappe zu legen und einmal mit dem Stift zu umrunden. Tut dies so oft, bis ihr genug Streifen habt, die euren Karton füllen können.

Katzen Scratch Pad

Achtet darauf, dass die Seite der Wellpappe später die längere Seite eurer Streifen bildet, die auch gewellt ist. Im Bild oben kann man ziemlich gut erkennen, was ich meine.

Swatch Pad Kratzboard

Anschließend schneidet ihr die einzelnen Streifen aus. Ich habe das mit einem Cuttermesser getan. Legt euch unbedingt eine Unterlage unter, dass ihr mit dem Messer nichts kaputt macht und gebt wie immer Obacht, wie man hier in Franken sagt, wenn ihr mit dem Messer hantiert.

Katzen Kratzboard

Schlichtet die Papp-Streifen schließlich aufeinander und testet, ob ihr schon genug habt. Vielleicht habt ihr zwei zu viel wie ich Außerdem ist jetzt eine gute Zeit, um störende Pappfetzen zu entfernen.

Katzen Scratch Pad DIY

Nun kommt der Kleber zum Einsatz. Achtet darauf, dass eure Katzen nicht in der Nähe sind. Bei neugierigen Katzen könnte das blöd ausgehen… Gebt nun etwas Kleber auf eine Streifenseite und klebt wiederum ein Streifen darauf. Und so weiter und so weiter…

Scratch Pad Katzen

So sehen zwei Pappstreifen aufeinander geklebt aus… WOW!

Et voila. Alle Streifen sitzen nun verklebt und gut gestapelt an ihrem Platz – nämlich im Karton. Der sitzt jetzt und wackelt nicht mehr.

Und für alle, die sich gerne im Video ansehen möchten, wie gut ich kleben kann, die können das gerne hier tun. Co-Star Shadow ist auch zu sehen. Sie hat einen Glanzauftritt hingelegt

Falls ihr das Scratch Pad nachbastelt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Werke auf Instagram zeigt und mich verlinkt, das ich eure Bilder auch sehe Verwendet dazu #katzekitten kater oder @katzekittenkater.

DU MÖCHTEST NICHTS MEHR VERPASSEN? DANN FOLGE UNS DOCH AUF INSTAGRAM, FACEBOOK, YOUTUBE UND PINTEREST.