|Werbung|

Wir haben wieder einen tollen Futter-Test für euch. Meine Katzen Mammina, Shadow und Puschi durften das Trockenfutter von Bozita testen. Was an dem schwedischen Katzenfutter so besonders ist und wie es bei meinen drei Katzenkindern ankam, verrate ich euch heute.

Bonita Trockenfutter

Bozita Trockenfutter

Seit ich nach dem Abitur, gemeinsam mit meiner besten Freundin, einen Tripp mit einem Kleinbus durch Skandinavien machte, bin ich ein großer Schweden-Fan. Wir verbrachten einige Wochen in Schweden und genossen unsere Zeit dort, wo es uns gerade am besten gefiel. Was ich ganz besonders an Schweden liebe? Die Stille und die Weite der Natur. Es gibt einfach traumhafte Fleckchen dort. Ist doch ganz klar, dass ich als Schweden-Fan auch das schwedische Katzenfutter von Bozita testen muss, oder?

Wer ist Bozita?

Falls ihr Bozita noch nicht kennen solltet, hier eine Kurzvorstellung: Bozita ist ein kleines Unternehmen aus Schweden, genauer gesagt aus Vårgårda. Bereits seit 1903 widmet sich das Unternehmen der Herstellung von Katzen- und Hundefutter – und das mit höchster und natürlicher Qualität.

Was macht Bozita so besonders?

Mich als Tierfreund, dem der Tierschutz sehr am Herzen liegt, ist es nicht nur wichtig, dass meine Katzen gesundes und gutes Futter bekommen, sondern mir ist auch wichtig, wie das Futter hergestellt wurde. Ich selbst bin Vegetarierin, aber mir käme natürlich nie die Idee, meinen Katzen das lebenswichtige Fleisch zu versagen. Also achte ich darauf, dass das Futter meiner Katzen unter besten Bedingungen produziert wurde. Genau das spiegelt Bozita wider und das finde ich klasse.

Aus Respekt vor den Tieren und der Natur ist das Futter von Bozita qualitativ hochwertig produziert. Diese Punkte sprechen dafür:

  • Bozita-Futter wird mit 100% erneuerbaren Energien produziert. Jeglicher Abfall wird in Biogas umgewandelt
  • Bozita-Futter wird ohne Wachstumshormone produziert (in Schweden verboten)
  • Schweden hat den geringsten Einsatz von Antibiotika in der EU, da der Einsatz von Antibiotika seit 1986 in Schweden streng geregelt wird
  • Die schwedischen Bestimmungen für das Tierwohl liegen über dem EU-Standart
  • Die Rohstoffe der Zulieferer sind als GMO-frei (gentechnikfrei) zertifiziert
  • Schweden hat ein reiches Wildleben, eine einzigartige Fauna und außerordentlich saubere Luft und Wasser

Getestet: Bozita Feline – Grain Free Single Protein Chicken

Das Trockenfutter Bozita Feline erhielten wir zum Testen in der Geschmacksrichtung Huhn. Volltreffer, genau das richtige für meine drei Katzen, denn sie lieben Huhn. Das getestete Futter ist getreidefrei und deshalb besonders schonend für sensible Katzenmägen. Es eignet sich als Alleinfutter für alle erwachsenen und wachsende Katzen mit normalem Aktivitätsniveau. Es besteht aus 80% tierischen Proteinen und zu 20% aus pflanzlichen Proteinen. Einzige tierische Proteinquelle ist mit einem hohen Anteil, frisches Huhn.

ZUSAMMENSETZUNG (laut Hersteller)

Hühnchen 47% (getrocknetes Hühnchen 32%, frisches schwedisches Hühnchen 15%), getrocknete Kartoffeln, Erbsenstärke, Knochenfett, hydrolysiertes Hühnchen, Mineralstoffe, Lignocellulose, getrocknete Rübenschnitzel, Inulin aus der Zichorie (FOS 0,63%), Hefe (davon ß-1,3/1,6-Glucane (0,05%).

ANALYTISCHE BESTANDTEILE (laut Hersteller)

Protein 31%, Fettgehalt 15%, Rohfasern 3%, Rohasche (Mineralstoffe) 8% (davon Calcium 1,3%, Phosphor 1,1%, Magnesium 0,09%), Feuchtigkeit 9%.

ZUSATZSTOFFE (PRO KG) (laut Hersteller)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 10 000IE,Vitamin D3 1 000IE, Vitamin E 60 mg (all-rac- -Tocopherylacetat), Taurin 800 mg, DL-Metionin 2000 mg, Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat 40 mg; Mangan (II/III)-Oxid 11,6 mg; Zinksulfat, Monohydrat 197 mg; Calciumjodat, Anhydrat 5 mg; Natriumselenit 6,6 mg. Technologische Zusatzstoffe: Antioxidantien. Energiereiche Rohstoffe werden durch EU-zugelassene Antioxidantien geschützt.

Wirft man einen Blick auf die Zusammensetzung des Trockenfutters von Bozita, so sieht man, dass unser getestetes Trockenfutter genau die Nährstoffe enthält, die ein hochwertiges Trockenfutter benötigt, um Katzen mit den Vitaminen, Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Spurenelementen und Mineralstoffen zu versorgen, die sie für ein gesundes Leben brauchen. Außerdem ist es frei von Getreide, Soja und Zucker und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen.

Wie kam das Futter bei Mammina, Shadow und Puschi an?

Richtig gut. Und das will was heißen bei Trockenfutter. Meine Katzen essen sehr ausgewogen. Ich koche gern frisch für sie, sie lieben hochwertiges Nassfutter, fangen sich gerne mal selbst ein Mäuschen und auf Trockenfutter wollen alle drei (in Maßen) auch nicht verzichten. Und obwohl es eine Fülle von Angeboten gibt, gibt es dennoch wenig Trockenfutter, das meine persönlichen Kriterien erfüllt und zudem noch allen Dreien schmeckt. Das getestete Katzenfutter von Bozita Feline kam bei meiner Bande ziemlich gut an. Mammina, Shadow und Puschi haben ihr Näslein in den Futternapf gereckt und haben sofort zugelangt. Daumen hoch!

Was ich zudem als positiv empfinde ich die geringere Größe des Trockenfutters. Viele Täschchen sind meist nämlich viel zu groß. Und gerade jetzt, wo Mammina nach ihrer Zahn-OP weniger Zähne zum Zerkauen hat, machen sich kleinere Täschchen um einiges besser.

Unser Fazit: Wer bei seinen Katzen nicht auf Trockenfutter verzichten möchte, dem raten wir einmal das Katzenfutter von Bozita zu testen. Mammina, Shadow und Puschi werden das jetzt auch öfter im Napf vorfinden.

Anmerkung: Obwohl Trockenfutter nicht dem natürlichen Futter der Katzen entspricht, wollen viele Katzen einfach nicht darauf verzichten. Wenn auch deine Katze Trockenfutter liebt, solltest du auf eine ausgewogene Ernährung zwischen Trockenfutter und Nassfutter und ausreichender Flüssigkeitszufuhr achten und unbedingt hochwertiges Trockenfutter auswählen, denn dieses ist auf die speziellen Nährstoffbedürfnisse unserer Vierbeiner abgestimmt.

DU MÖCHTEST NICHTS MEHR VERPASSEN? DANN FOLGE UNS DOCH AUF INSTAGRAM UND FACEBOOK!

Weitere Futter-Tests findest du hier.