Ein bisschen was habe ich schon erlebt durch meinen Job als Bloggerin, aber wenn dich VOX mit dem Tiermagazin “hundkatzemaus” zuhause in deiner eigenen Bude besucht – und das auch noch zu deinem absoluten Herzensthema – dann ist das wirklich etwas ganz Großartiges und Besonderes!

Hundkatzemaus

Auf Instagram und Facebook hatte ich euch kürzlich von einem tollen Abenteuer erzählt. Das Abenteuer hieß “hundkatzemaus” und war wirklich super aufregend und toll! Zu viel möchte ich euch gar nicht verraten, dafür ist ja die Sendung da, aber ein bisschen aus dem Nähkästchen möchte ich natürlich schon plaudern.

hundkatzemaus zu Besuch bei uns Zuhause

Gewusst hatte ich es schon länger, aber wir mussten den Besuch von hundkatzemaus bei uns noch ein bisschen hinauszögern. Wie ihr wisst, sind wir ja erst umgezogen und mussten, bevor uns das Fernsehen zuhause besucht, noch etwas renovieren und lästige Rohre verkleiden. An einem Donnerstag im Mai war es dann aber so weit. Wir sind einen Tag vorher mit unseren letzten Renovierungzügen im Erdgeschoss fertig geworden – das Fernsehen-Team konnte heran spazieren.

Besucht hat uns die wunderbare hundkatzemaus-Moderatorin Diana Eichhorn, die wundervolle Autorin Manuela samt Kamera- und Tonmann. Vier fremde Leute also… wie ihr euch vielleicht denken könnt, ganz schön aufregend für meine drei Katzen. Ich möchte gar nicht so viel verraten, aber ich denke, ich werdet Shadow im Beitrag ziemlich häufig sehen

Hundkatzemaus

Was ich besonders toll fand: im Vorfeld wusste das gesamte Team, dass sich mit Mammina eine Angstkatze unter meiner Bande befindet. Darauf wurde sehr viel Rücksicht genommen. Man merkte einfach, dass das gesamte Team schon Jahre mit Tieren arbeitet, alle selbst Katzen oder andere Tiere haben und demnach sehr tierlieb sind. Mammina durfte sich verkriechen, während das Team da war und alles aus ihrem sicheren Reich beobachten. Als wir im Garten drehten, war nur ich mit dem Kameramann außen, so dass meine Katzen in Ruhe durch den Garten toben konnten.

Thema Nachhaltigkeit

Was wir genau gemacht haben, also was das Thema des Beitrags sein wird, möchte ich noch gar nicht so verraten. Wie langweilig oder So viel möchte ich aber sagen, es geht um mein Herzensthema “Nachhaltigkeit”. Wie ihr vielleicht wisst, beschäftige ich mich mit diesem Thema schon länger und versuche es im Bereich Katzen/Tiere umzusetzen. Beziehungsweise Wege zu finden, als Katzenhaushalt nachhaltiger zu leben.

Worüber ich mir umsonst Sorgen gemacht habe

Wie ihr euch sicher denken könnt, war ich vor dem Besuch von hundkatzemaus schon ein wenig aufgeregt. Wenn das Fernsehen zu dir nach Hause kommt, soll schließlich alles schön aussehen. Also stand ich am Tag vor dem Dreh bei mir im Erdgeschoss und rückte die letzten Sachen zurecht. Ich überlegte, welche Bilder wo am schönsten aussehen und schob alles an seinen schönsten Platz. Witzigerweise hätte ich mir um all das gar keine Gedanken machen müssen. Als es mit dem Dreh los ging, stellte der Kameramann nämlich erstmal die Bilder vom Regal

Außerdem wusste ich, dass meine Katzen das ein oder andere austesten sollten. Natürlich hatte ich Bammel, dass meine Katzen -ganz gerade heraus gesagt – keinen Bock auf das ganze hatten und das Weite suchten. Was bei Mammina auch der Fall war. Puschi und Shadow hingegen waren da schon neugieriger. Und vor allem meine süße Shadow Maus, war ganz angetan von dem, was wir so taten und tänzelte am Team vorbei, als wären sie schon öfter bei uns gewesen. Ich bin mega gespannt, welche Szenen man später im Beitrag sehen wird. Einmal lief Shadow vor lauter Aufregung gegen das Tischbein, was wirklich witzig aussah… (keine Sorge, das war gar nicht schlimm, nur tollpatschig).

Ich bin mir zwar ziemlich sicher, dass das komplette Team von hundkatzemaus super sympathisch ist, aber ich glaube, bei mir waren die netttttesten. Es war toll, Diana, die schon so viel Erfahrung hat, in den Pausen einmal etwas näher kennenzulernen und Dinge fragen zu können, die man so schnell wahrscheinlich nicht mehr fragen kann. Außerdem habe ich noch ein paar Ratschläge mit auf den Weg bekommen, die ich ziemlich nützlich fand und mit Sicherheit umsetzen werde.

Wann läuft denn die Sendung nun?

Wenn alles so läuft, wie geplant, dann könnt ihr den hundkatzemaus-Beitrag mit uns am 15.06.19 um 18 Uhr auf VOX sehen. Sollte sich noch etwas ändern, werde ich euch auf meinen Social Media Kanälen Bescheid geben.

Ich bin wirklich suuuuper gespannt auf den Beitrag. Ein herzliches Dankeschön an VOX, hundkatzemaus und das wundervolle Team für das tolle Erlebnis!

DU MÖCHTEST NICHTS MEHR VERPASSEN? DANN FOLGE UNS DOCH AUF INSTAGRAM, FACEBOOK, YOUTUBE UND PINTEREST.